Hilfsnavigation
Quickmenu
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Volltextsuche
Seiteninhalt

Vorlage - 2021/621  

Betreff: Beschluss über die Verwendung des Jahresüberschusses 2020 der Stadtwerke Bad Salzdetfuth GmbH
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Vorbereitung
Rat der Gemeinde Diekholzen Entscheidung
03.03.2022 
Sitzung des Rates der Gemeinde Diekholzen ungeändert beschlossen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Die Stadtwerke Bad Salzdetfurth GmbH hat im Wirtschaftsjahr 2020 einen Überschuss  erwirtschaftet.

 

Gemäß des entsprechenden Ergebnisabführungsvertrages beläuft sich der auszuschüttende Anteil für die Gemeinde Diekholzen als Minderheitsgesellschafterin auf 45.310,33 € nach Steuern als Überweisungsbetrag.

 

Durch die Ergebnisabführung muss die Stadtwerke Bad Salzdetfurth GmbH ihr liquides Kapital nahezu vollständig an ihre Gesellschafter abführen.

 

Weil die Gesellschaft vor kostspieligen Überziehungskrediten bewahrt werden sollte (die dann ja auch das künftige Gesamtergebnis schmälern), wurde seitens der dortigen Geschäftsführung in den letzten Jahren immer vorgeschlagen, einen Teil des Überschusses im Unternehmen zu behalten, bzw. die Gesellschaft angemessen zu unterstützen. Hierzu gibt es die Möglichkeit zur Anhebung der Kapitalrücklage. Eine solche Anforderung ist für das vergangene Jahr noch nicht eingegangen.

 

 

 

Der Gemeinderat hat über die Verwendung des Jahresergebnisses der Stadtwerke Bad Salzdetfurth GmbH zu beschließen.

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Der Überschuss der Stadtwerke Bad Salzdetfurth fließt in den Haushalt 2021 ein.

 

Anlage/n:

 

zurück nach oben drucken