Hilfsnavigation
Quickmenu
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Volltextsuche
Seiteninhalt

Vorlage - 2022/657  

Betreff: Entwurf Haushaltsplan 2022
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Rat der Gemeinde Diekholzen Entscheidung
03.03.2022 
Sitzung des Rates der Gemeinde Diekholzen geändert beschlossen   
Finanz- und Wirtschaftsausschuss Vorbereitung
17.02.2022 
Sitzung des Finanz- und Wirtschaftsausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorbereitung

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Haushaltsplanentwurf 2022

 

Der Haushaltsplan 2022 besteht aus einem Gesamtergebnisplan und einem Gesamtfinanzplan, sowie aus den Teilhaushalten mit den jeweiligen Teilergebnis- und Teilfinanzhaushalten. Die Planungsstellen werden aus dem jeweiligen Produkt und dem Sachkonto im Ergebnisplan und aus dem Produkt und dem Finanzkonto im Finanzplan gebildet. Die investiven Ein- und Auszahlungen erhalten darüber hinaus noch Maßnahmennummern, damit sie einer bestimmten Investitionsmaßnahme zugeordnet werden können.

 

Das Gesamtvolumen der ordentlichen Erträge des Ergebnishaushaltes beläuft sich auf 12.159.710 €. Die ordentlichen Aufwendungen des Ergebnishaushaltes belaufen sich auf 12.625.860 €. Damit ist der Ergebnishaushalt in diesem Jahr nicht ausgeglichen und weist ein Defizit in Höhe von 466.150 € aus. Weil das Defizit mit Mitteln der Rücklage ausgeglichen werden kann, wird auch dieses Jahr keine gesetzliche Haushaltskonsolidierungsmaßnahme notwendig.

 

Die Summe der Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit im Finanzhaushalt beläuft sich auf 11.614.410 €. Den Einzahlungen stehen Auszahlungen in Höhe von insgesamt 11.653.360 € gegenüber. Somit ergibt sich im Finanzhaushalt ein Defizit von 38.950 €.

 

Die Auszahlungen für Investitionstätigkeit im Finanzhaushalt belaufen sich aus insgesamt 3.380.100 €. Es stehen hier Einzahlungen in Höhe von 3.045.600 € entgegen, so dass der Saldo aus der Investitionstätigkeit – 334.500 € beträgt. Dieser negative Saldo ist durch die liquiden Mittel und eine Kreditaufnahme gedeckt.

 

Der Personalaufwand für aktives Personal wird auf 2.731.310 EUR festgesetzt. Bei der Veranschlagung des Personalaufwandes wurde bei den Beamten und Beschäftigen die aktuelle Tarifentwicklung eingeplant. Für die Folgejahre wurde eine durchschnittliche Steigerung analog der letzten Jahre berücksichtigt. Die Personalentwicklung ergibt sich aus dem Stellenplan. Die Veranschlagung erfolgt anlog der im Stellenplan ausgewiesenen Stellen und so weit wie möglich nach den auf die einzelnen Produkte entfallenden Arbeitsanteilen. Für das Jahr 2022 wurden eine Vollzeitstelle im Bauamt und eine Halbtagsstelle zum Scannen von Dokumenten im Rahmen der Digitalisierung neu eingeplant. Die eingestellte Person für das Scannen der Dokumente soll im Laufe des Jahres 2023 für andere Tätigkeiten eingesetzt werden und ausscheidendes Personal ersetzen.

 

Die Erträge aus der Grundsteuer A (für land- und forstwirtschaftliche Flächen) werden voraussichtlich 40.000 € betragen Die Grundsteuererträge für bebaute Flächen (Grundsteuer B) sind nach der Anpassung der Hebesätze zum 01.01.2022 mit 1.057.500 € kalkuliert worden.

 

Die Schlüsselzuweisungen des Landes Niedersachsen werden mit 1.900.000 € veranschlagt und die Erträge aus dem Gemeindeanteil an der Einkommensteuer wurden nahe der Orientierungsdaten des Landes Niedersachsen auf 3.762.000 € kalkuliert.

Die Erträge aus der Gewerbesteuer wurden zunächst mit 900.000 € in den Haushaltsplan eingestellt. Diese Zahl kann sich allerdings noch deutlich nach oben oder unten bewegen, weil am Anfang des Jahres 2022 noch nicht eindeutig abzusehen ist, wie sich die allgemeine Wirtschaft -insbesondere in Diekholzen- und aufgrund der aktuellen Corona Pandemie entwickeln wird.

 

Die Kreisumlage, die an den Landkreis Hildesheim zu zahlen ist, wird aufgrund der ermittelten Steuerkraftmesszahl auf 3.950.000 € (Hebesatz des Landkreises 55,8 v.H.) festgesetzt. Die Höhe der Kreisumlage ist unter anderem auch abhängig von der Höhe der Schlüsselzuweisungen und der Realsteuereinnahmen.

 

In der Sitzung des Finanzausschusses wird ausführlich über wichtige Veränderungen und neue Investitionen berichtet.

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Der Rat der Gemeinde Diekholzen beschließt die Haushaltssatzung 2022 und den Haushaltsplan 2022 einschließlich seiner Anlagen in der vorliegenden bzw. durch die Fachausschüsse geänderten Form.

 

 

Anlage/n:

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Haushaltsplan (4062 KB)      
Anlage 2 2 Daten_der_Haushaltswirtschaft21 (40 KB)      
Anlage 3 3 Anlagen zum Gesamtplan (1139 KB)      
zurück nach oben drucken