Hilfsnavigation
Quickmenu
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Volltextsuche
Seiteninhalt

Auszug - Schulsituation Söhre  

Sitzung des Schulausschusses
TOP: Ö 4
Gremium: Schulausschuss Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 16.06.2022 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 18:40 Anlass: Sitzung
Raum: Grundschule Söhre
Ort:
2022/684 Schulsituation Söhre
   
 
Status:öffentlich  

Frau Cappelmann berichtet, dass nur acht Kinder für das nächste Schuljahr zur Einschulung angemeldet wurden. In der jetzigen ersten Klasse, also nächstes Jahr dann Klasse zwei, sind zurzeit 15 Kinder angemeldet.

 

Eine Trennung in zwei Klassen ist erst bei einer Schülerzahl von 25 Kindern vorgegeben.

Frau Cappelmann sieht es pädagogisch als nicht sinnvoll an, eine Kombiklasse einzurichten. Wenn zwei Jahrgänge gleichzeitig unterrichtet werden, müssen die meisten Fächer trotzdem getrennt laufen. Auch aufgrund der Situation in den letzten zwei Jahren (Corona und Aufnahme von Flüchtlingskindern aus der Ukraine) wäre eine Zusammenlegung von zwei Jahrgängen, nicht sinnvoll.

Die Gemeinde sucht nach einer Lösung (neues Baugebiet in Söhre entsteht, die GS Söhre will einen Antrag auf Ganztagsschule stellen), um zukünftig wieder mehr Eltern dazu zu bewegen, ihre Kinder in der GS Söhre anzumelden.

Für dieses bzw. das nächste Schuljahr muss jedoch die Entscheidung des RLSB abgewartet werden.
 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Schulanfänger bis zum Schuljahr 2027 (12 KB) PDF-Dokument (40 KB)    
zurück nach oben drucken